Für Versuche zur thermischen Reinigung von Metallteilen stehen elektrisch oder mit Gas beheizte (Vakuum-) Pyrolyse- und Wirbelschichtsysteme mit Anwendungstemperaturen bis zu 530 °C zur Verfügung. Darüber hinaus können hier sämtliches Zubehör wie werkzeugspezifische Beladekörbe, Nachbrennersysteme, Nachbehandlungsgeräte (z.B. Ultraschall) und Geräte zur Qualitätsprüfung ausgiebig begutachtet und getestet werden.

Die Kunden und Interessenten sind eingeladen, Ihre eigenen mit Polymer verschmutzten Teile und Werkzeuge mitzubringen. Mit Hilfe unserer Ingenieure und Verfahrenstechniker wird "ihr" optimales Reinigungsverfahren ermittelt.

   Sie möchten mehr erfahren?
Rufen Sie uns an unter Telefon +49 2845 930-115, senden Sie uns eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an unsere Spezialisten.